Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 743 Mitglieder
166 Beiträge & 67 Themen
Beiträge der letzten Tage
 Nochmal was von meiner Seite - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort aufDiesen Beitrag zitieren
 Nochmal was von meiner Seite

Nur vorab, wer lange braucht zum lesen, der iss hier ne halbe Ewigkeit beschäftigt, aber es lohnt sich...


Das Radio eines Hörers ist kaputt gegangen. Die Nadel springt von einem
Sender zum anderen!

Sender 1:
Achtung, Achtung! Wir übertragen jetzt das Fußballänderspiel Deutschland
-
Schweiz aus dem Neckarstadion in Stuttgart.

Sender 2:
Hier ist Frankfurt. Sie hören einen Vortrag über die Pferdezucht.

Sender 3:
Hier ist der Norddeutsche Rundfunk. Wir übertragen den Boxkampf zwischen
Neusel und Schmeling.

Sender 4:
Hier ist der Süddeutsche Rundfunk. Sie hören einen Vortrag über die
Pflege
eines Kleinkindes.

Sender 5:
Hier ist der Mitteldeutsche Rundfunk. Wir bringen ihnen einen Vortrag
über
die Obstverwertung.

5.
Liebe Hausfrauen...

1.
Die Mannschaften laufen soeben ein, die Zuschauer sind aufgesprungen
und...

3.
stürzen aufeinander los. Die Jungen stehen sich gegenüber. Neusel wiegt
150
Kg und Schmeling 200 Kg...

4.
Das ist das Normalgewicht eines Kleinkindes...

5.
ist es faul und madig, braucht man es deshalb nicht wegzuwerfen, sondern
man schneidet es aus und bereitet einen Fruchtsaft davon. Hierzu setzt
man
den Topf mit Wasser auf den Herd. Wenn das Wasser kocht...

4.
setzt man das Kleine langsam hinein. Diese Temperatur wird bestimmt
nicht
schaden. Nach dem Baden pudert man das Kleine,,,

1.
und jagt es mit wuchtigen Schüssen in Richtung gegnerisches Tor, Da ist
schon die Schweizer Hintermannschaft...

2.
die krummen Beine sind nur ein Schönheitsfehler der Rasse. Doch diesem
ist
abzuhelfen...

3.
durch einen wuchtigen Haken ins Gesicht...

5.
vor allen Dingen muß man aufpassen, daß die Birnen keine Druckstellen
erhalten. Dann wickelt man das Obst...

4.
in die Windeln bis es eingeschlafen ist ...

5.
so hat man die Gewähr, daß es 5 - 6 Wochen hält...

3.
Neusel taumelt, Schmeling nutzt die Gelegenheit und verpaßt ihm einen
gezielten Kinnhaken...

4.
dieser trägt zur Zahnbildung des Kleinen bei. Um das Zähnekriegen des
Säuglings zu erleichtern hält man ihn warm....

1.
und knallt ihn gegen den Torpfosten...

4.
diese schonende Behandlung führt zur Stärkung des Knochenbaus. In den
ersten Wochen braucht das Kleinkind viel Nahrung...

2.
im allgemeinen genügen 3 Eimer Wasser und 4 Zentner Hafer am Tage. Zur
täglichen Pflicht muß man die Pferde vor...

4.
und nach dem Baden pudern. Darauf kann man das Kleinkind...

2.
mit einer möglichst harten Bürste striegeln...

4.
so pflegt man die zarte Haut des Kleinkindes am besten. Ist das
Kleinkind
eingeschlafen, so deckt man es fest zu...

3.
und versetzt ihm Schlag um Schlag. Unser Max ist heute wieder einmal
ganz
groß in Form. Bravo Max, Bravo. Eben hat er seinen Gegner einen schweren
Schlag versetzt...

5.
doch die Überreste sind noch ganz gut zu verbrauchen. Man kann daraus
eine
wohlschmeckende Marmelade zubereiten...

1.
es hat angefangen zu regnen, doch das kann die Begeisterung der
Zuschauer
keinesfalls beeinflussen. Von oben bis unten mit Schlamm verspritzt...

5.
was auch ein vorzüglicher Brotaufstrich ist. Er ist nahrhaft, weil er
ganz
ohne chemische Zusätze ist. Die Marmelade...

3.
schmettert er Neusel ins Gesicht...

4.
das tut nichts; man beruhigt es mit der Milchflasche wenn es öfter
vorkommen sollte, worauf das Kleinkind...

1.
zum Angriff übergeht. Die gegnerische Partei ist durchgebrochen und
steht
frei vor dem Tor. Jetzt - Schuß - doch der Torwart springt und hat
tatsächlich...

4.
in das Höschen gemacht...

2.
den Mist kehrt man zusammen und tut ihn am besten...

4.
dem Kleinkind in die Suppe. Bei dieser Behandlung wird der Erfolg nicht
ausbleiben. Das Kleinkind...

5.
wird durch den Fleischwolf gedreht, luftdicht verpackt und...

2.
nun haben wir die sogenannten Pferdeäpfel. Die verwenden wir am
besten...

4.
als Nahrung des Kleinkindes. Nach dem Essen nimmt man das Kleine...

1.
und tritt es genau in die Ecke des Schweizer Tores. Der Torwart...

5.
muß mindestens eine 3/4 Stunde gekocht werden, dann...

3.
schlägt Schmeling ihn zu Boden. Neusel vermag sich nicht mehr zu wehren.
Der Ringrichter springt hinzu und...

2.
wird mit kaltem Wasser abgespritzt. Das ist dem Hengst bestimmt nicht
zuwider, im Gegenteil...

4.
sie werden sehen, daß es mit dem glücklichen Lächeln eines Kleinkindes
einschläft...

1.
ein herzliches "Auf Wiedersehen" aus dem Neckarstadion...

2.
der Frankfurter Rundfunk wünscht, daß es in Deutschland nun mehr
Zuchtpferde gibt...

3.
der Norddeutsche Rundfunk wünscht dem Boxer Max Schmeling weiterhin eine
erfolgreiche Laufbahn. Auf Wiederhören...

4.
Liebe Mütter, wenn sie das Kleinkind nach unseren Anweisungen behandeln
wird ihr Kleinkind gedeihen. Auf Wiederhören...

5.
Mitteldeutsche Rundfunk verabschiedet sich nun mit diesem verwertbaren
Vorschlag der Obstverwertung. Auf Wiederhören bis zum nächsten Mal!!!


==================================================
.......Des einen Leid - Aller Damen Freund........



SebulbechtSpechtBertholdBrecht, 02.12.2004 18:18
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz