Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 401 mal aufgerufen
 reg dich auf
uncle cracker Offline



Beiträge: 52

22.12.2004 21:07
X-MAS das Fest des Geldes... Antworten

...es geht mir nicht erst seit gestern auf die Nüsse, aber das Fass läuft bald über.
Last christmas I gave u my heart*sing* jingle bells jingle bells*träller* do they know it's christmas-time at all...*frohjubel*
Wohl die TOP 3 des Jahrzehnts der Weihnachtshits(...)ich kann's nicht mehr hören, aufb der Strasse, bei jedem Radiosender deutschlands und nicht zu letzt in so ziemlich jedem Geschäft der näheren Umgebung werden einem dieses Jahr diese drei Knaller in die Ohren gequetscht. Weihnachten das Fest der Liebe? Der Gesinnung? Besinnlichkeit?
Weihnachten das Fest des rollenden Rubels!!!
Der Einzel- und Elektrogroßhandel freut sich wie Bolle und lacht sich auch dieses Jahr wieder eins ins Fäustchen wie dämlich doch der größte Teil der Bevölkerung ist und auf angebliche Weihnachtsangebote reinfällt, HALLOOO...die Kacke kostet das ganze Jahr über die gleichen hart verdienten Pinunsen, aber zu dieser Zeit sitzen die Mäuse eben locker in der Tasche und lassen sich aus eben dieser rausziehen. Alles nett hergerichtet mit ner roten Schleife, nem' großen Preisschild und auf güldenem Samt gebettet wird dieses Jahr der größte Umsatz seit der Erfindung des Euros gemacht, an dieser Stelle nochmals vielen Dank... .
Aber ich will kein Weihnachtsmuffel sein, ich freu' mich auch schon richtig auf's Festessen mit der Familie, was eher an eine russische Hochzeit erinnert, da jeder frisst was er zwischen die Kiemen bekommt und am Ende am liebsten platzen möchte, die drei schönsten Weihnachtslieder der Welt durch die Bude schallen und am Ende der Raum einer Räucherkammer gleich kommt.
Warum sehe ich das eigentlich so negativ?
Tja, weil ich auf mir völlig unbekanntem Weg mehr Kohle ausgegeben habe als ich jeh verdienen werde (mein Sparbuch wird euch als Klopapier grüßen), der Stressfaktor mit steigendem Alter proportional wächst und mir Bedeutung und Sinn dieses eigentlich so schönen Festes immer ferner rücken.
Aber eins kann mir keiner nehmen, die Sauferei am heiligen Abend mit meinen Leuten die bis weit in den ersten Weihnachtstag andauern wird und hoffentlich wie jedes Jahr unvergessen bleibt.

Respect!

JuppDasRind Offline



Beiträge: 17

30.12.2004 21:06
#2 RE:X-MAS das Fest des Geldes... Antworten

Also ich schliesse mich da teilweise deiner Meinung an, kleener (o:

aber eins sei an dieser stelle noch besonders betont, dieser vermalledeite (schreibt man das so?), bekloppte, hoffentlich bald von vogelscheisse und hundemist überzogene erfinder des "besoffenen weihnachtsmanns" von zed, jamba oder konsorten... ich hoffe sie verdienen damit so viel kohle, dass die daran ersticken und und den rest unseres bescheidenen darsteins mit solchen klingelton gewordenen menschheitsgeisseln verschonen...

mein apell an die musiksendende fernsehgesellschaft ... macht dieser nervigen klingelton, logo und lovetest scheisse ein ende ... und wenn ihr schon dabei seid, könntet ihr auch mal wieder anfangen eurem namen gerecht zu werden, und musik zu spielen und nicht irgendwelche dämlichen reality-shows oder ich-motz-dein-auto-auf-scheiss

danke und schönen tag ...

p.s. das gehört zwar nicht in diesen thread aber lausche mal http://www.einzeller.tk
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich gehört habe, was ich sage?

uncle cracker Offline



Beiträge: 52

01.01.2005 15:33
#3 RE:X-MAS das Fest des Geldes... Antworten

man man man, ist das FETT!!! ich krieg mich überhapt nich mehr ein, au man wie geil...
Ich hör mir das jetzt noch 12mal an, und dann is gut.

Danke auf jeden Fall an dich, fettes mercie du hast mir echt den Tag gerettet!

«« ahhhrgs
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz